Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wie so viele Menschen habe ich lange ein „normales“ Leben mit vielen Höhen und Tiefen gelebt.

Obwohl ich scheinbar alles in meinem Leben hatte, wie ein gutes Elternhaus, einen gute materielle Situation, eine gute Schulbildung, viele Freunde und vieles mehr, war ich nie zufrieden, meistens müde und krank.

So war ich immer auf der Suche nach dem was mit mir nicht stimmte.

Auf diesem Weg durfte ich mir einige Therapieformen, diverse Heiler, alternative Therapeuten, Ärzte und  ähnliches anschauen und ausprobieren.

Für alles was ich erlebt habe bin ich sehr dankbar für die Erfahrung und es hat mich sicher am Leben erhalten!

Doch verändert hat sich kaum etwas, d.h. nach einiger Zeit sind alle Probleme, Krankheiten und Ereignisse, die ich geglaubt habe, dass sie bearbeitet sind, wieder aufgetaucht.

Und ich machte mich wieder auf die Suche nach etwas Neuem.

 Aus heutiger Sicht völlig logisch, weil ich selten oder nie an die Ursachen meiner Situation gekommen bin bzw. nicht die Möglichkeit hatte sie zu verändern.

Die meisten der gängigen Behandlungsformen und Therapien arbeiten aus meiner Sicht auf Verstandesebenen anstatt auf Gefühlsebene.

Mental kann ich sehr stark sein, sind jedoch viele  emotionale Verletzungen da holt es mich immer wieder ein.

 

Im Jahr 2013 befand ich mich wieder einmal an einem richtigen Tiefpunkt meines Lebens.

Burn Out würde man heute wohl dazu sagen.

Alleinerziehend, arbeitsuchend und übergewichtig war ich völlig am Ende meiner Kräfte, schlief sehr schlecht, weinte und jammerte viel und schrie aus Überforderung viel mit meiner damals 3jährigen Tochter und gab allem und jedem die Schuld an meiner Lebenssituation.

Ich kapselte mich immer mehr von der Welt ab und fiel immer tiefer in mein Loch aus Selbstmitleid, Überforderung, Todessehnsucht und Selbstverachtung.

 

Bei einem Vortrag über Indigo Kinder lernte ich Margit Taraud kennen und durch sie hörte ich zum ersten Mal von der Negativen Karma und Spiegelbereinigungsmethode MIT MIK.

 

Ende 2013 nahm ich dann an meinem ersten Karma Seminar bei Ingrid Kamper im Lichtzentrum in Velden teil.

 

Dort habe ich gelernt, dass ich mir mein Leben ausgesucht habe und  für alles in meinem Leben selbst verantwortlich bin und nur ich mein Leben verändern kann.

Und vor allem habe ich gelernt mich selbst zu lieben.

 

Ich habe gelernt, dass  ich viele Prägungen, Glaubensätze, Fremdbesetzungen, Blockaden kurz KARMA vor allem von meinen Eltern übernommen habe und darum mein Leben so ist, wie es ist.

 

Weitgehend unbewußte Schuldgefühle, Selbstmitleid, Ängste  (Verlustangst, Existenzangst, Zukunftsangst, Versagensangst usw.), mangelndes Selbstbewusstsein und Vertrauen, Neid, Dummheit und Sturheit, um nur einige  Beispiele zu nennen, verhinderten, dass ich ein Leben voll Liebe und Lebensfreude lebte.

 

Ich habe gelernt, dass ich mir diese Karma bewusst machen kann und  wie ich sie bereinigen und so mein Leben verändern kann.

 

Seit Ende 2013 verbessert sich meine Lebenssituation ständig, weil ich täglich das Karma und Spiegelwerkzeug von Ingrid Kamper anwende.

Ich bin voller Energie und Lebensfreude und genieße jeden Tag meines Lebens.

Ich habe gelernt Eigenverantwortung zu übernehmen und mich selbst zu lieben, wie ich bin.

 Zu meiner meiner Tochter habe ich eine liebevolle und herzliche Beziehung, weil ich ein effektives Werkzeug habe an mir zu arbeiten, wenn es mal nicht rund läuft.

 

Ich habe meine Lebensfreude Praxis und arbeite als ESP- Ganzheitlich schamanische Naturheiltherapeutin nach MIK, um Menschen einen Weg aus ihrem „normalen“ Leben in ein Leben in Liebe, Licht, Lebensfreude, Erfolg, Gesundheit und Harmonie zu zeigen.